Home
Intern
Impressum
Datenschutz
DWZ-Liste
 
Jugend
Mannschaften
Vereinsturniere
Schwert 2020
Jugend-Open 2020
 
Training
Termine
Schachlinks
Archiv PdM
 
 
 
 
 
 
  Fr. 27.11.2020    
  Neues Training  
 
  Mi. 25.11.2020    
  Neuer Termin  
 



VM 2020
Blitz 2020
Pokal 2020
Schnellschach 2020
Training
Mannschaften
Termine
Turnierergebnisse
Vereinsmeistersch.
U14-Schachcamp
Schulschach
News
Erstes Formel 1-Turnier auf Lichess (02.12.2020)
Am letzten Samstag fand das Formel 1-Turnier zum ersten Mal virtuell auf Lichess statt: zwei Stunden Arena-Modus mit 5+5. F├╝r die "Kleinen" wie Miro Pennartz und Julian Stenzel war es schon hart zwei Stunden Online-Partien am St├╝ck durchzuzocken. Martin Neu erreichte den zweiten Platz mit einer Gewinnrate von 69 Prozent. Auf den Pl├Ątzen 18-20 landeten eintr├Ąchtig unsere Niederkasseler Jungs Florian Stenzel, Simon Hartmann und Alexander Stenzel. Charlie Schrein spielte nur sechs Partien und gewann f├╝nf davon. Mehr Niederkasseler konnten wir nicht ausmachen unter den Pseudonymen. Doch, mich selbst - ich war beim Zuschauen wohl aus Versehen auf "Teilnehmen" gekommen, gab sofort auf und loggte mich wieder aus. So nahm ich wenigstens mit 0 Punkten allen Kindern den letzten Platz weg - ein gutes Werk in der Adventszeit. Die einhellige Meinung am Schluss: Richtige Formel 1-Turniere machen viel mehr Spa├č. Aber es ist trotzdem super, dass die Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg diese Online-Turniere anbietet, denn ansonsten w├Ąre immer noch monatelang "tote Hose" f├╝r die Kinder. Besser als nichts also. In zwei Wochen sind wir wieder dabei.    sh
 
9 kleine Online-ChessTigers mit virtuellen DWZ 1000 (20.11.2020)
Heute ging bei Stefan der im M├Ąrz begonnene Zoom-Online-Kurs der ChessTigers mit Zielmarke 1000 DWZ zu Ende und es waren wieder 9 Kinder anwesend - super! Ob nun gefühlt alle Schachkinder wirklich 1000 DWZ haben, sei mal offen gelassen. Aber: Beim Abschlusstest heute erzielten die meisten Kinder immerhin zwischen 50 und 75 Punkten (von 100). Aber das ist nicht das Ende. Ab der nächsten Woche geht es mit dem nächsten ChessTigers-Kurs mit Zielmarke 1100 DWZ weiter. Ich hoffe es bleiben alle dabei - und vielleicht kommen ja sogar neue Kinder dazu! Bei Interesse einfach an stefan@awhartmann.de schreiben und ihr werdet zukünftig eingeladen zu den Zoom-Meetings. Man muss dazu kein Vereinsmitglied der SG Niederkassel sein. Wir haben auch ab und zu Gastkinder dabei.    sh
 
Hibernation Mode im Schachverein? (17.11.2020)
Vor ├╝ber einem Monat wurde der letzte Artikel auf der Homepage geposted. Gerade hatten wir im Oktober wieder das Vereinsheim durchgelüftet. Entschläft der Verein nun in der zweiten Corona Welle?
Mitnichten: Holger hat die Schachproblem Rubrik übernommen und fällt sie unter "Wer sieht es?" sehr lehrreich mit neuem Leben. Es hat sich eine Task Force gebildet, die einen Relaunch der Homepage vorbereitet, die für Autoren und Leser viele Neuerungen und Vereinfachungen enthalten soll. Gerade formieren sich die Teams für die DSOL in 2021 . Das letzte Vereinsturnier auf Lichess zählte schon 10 Teilnehmer. Hier ist noch mehr drin! In der Quarantäne-Liga ist mit Christian und Taylan auch wieder frischer Wind in unser Team gekommen. Mit ca. 15 Mitstreitern scheint jetzt wieder Liga 3 in Sicht zu sein. Sogar eine virtuelle Jahresabschlussfeier zusammen mit dem Mathe-Club ist am 19.12. geplant. Trotz Lockdown ist Schach möglich und für jeden ist etwas dabei. Bei uns schläft niemand im Winter!     CS
 
Neu-Niederkassler gewinnt over the board (11.10.2020)
Derzeit wird die Turnierlandschaft nur sehr zögerlich und mit Einschränkungen gemäß der aktuellen Corona Empfehlungen zum Leben erweckt. Da ist es besonders erfreulich, dass unser neues Mitglied Stefan Pick die Mönchengladbacher Stadtmeisterschaft klar mit einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden konnte. Sein für Kerpen spielende Sohn Max, der aus dem Kadertraining auch ein guter Bekannter in Niederkassel ist, landete auf Rang 8. Der Titel "Mönchengladbacher Stadtmeister" blieb ihm übrigens verwehrt, weil er nicht in einem Verein im Einzugsgebiet gemeldet ist.     CS
 
Der harte Kern (11.10.2020)
Der Harte Kern eröffnet mit Maske den Vereinsabend nach 6 Monaten Pause.
Am Freitag, den 9.10.2020 hat sich der harte Kern zum Vereinsabend getroffen. Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass ein verwegenes Treffen von 5 Männern mit Visier beim Kriegsspiel eine Meldung wert sei: O tempora o mores! Fünf Mitglieder waren zu wenig für das Monatsblitz-Turnier aber genug, um gemeinsam etwas Spaß zu haben. Nach der positiven Erfahrung werden wir nun regelmäßig die Möglichkeit schaffen langsam wieder den Vereinsabend zu beleben. Freitags ab 18:00 Uhr ist jeder willkommen. Die Vereinsmeisterschaften werden wir allerdings nicht mehr aufholen können in 2020. Nachtrag nach Leserbriefen: Der "fünfte Mann" ist nicht auf dem Bild versteckt sondern hört auf den Namen "Johannes" und war zum Zeitpunkt der Aufnahme nicht mehr zugegen.     CS
 
Paukenschlag in der Quarant├Ąne-Liga (09.10.2020)
Am Donnerstag konnte unser Team bei 3+2 min sensationell in die dritte Liga aufsteigen! VariantsChris und Brick530 hatten mit sehr starken Leistungen bedeutenden Anteil an dem Erfolg. Pl├Âtzlich finden wir uns in einer Liga mir Solingen, Deizisau und Bochum 02 und stehen vor der T├╝r der Bundesliga. Diese ist allerdings sehr klein, da es nur noch eine Gruppe gibt und daher sehr wenig Aufsteiger. Lasst uns kurz innehalten und den Blick auf die Abschlusstabelle genie├čen bevor wir am Sonntag mit 5+0 wieder in den Ring steigen.
    cs
 
Video zum Problem des Monats, Aufgabe 71 (05.10.2020)
Zur Partie vom aktuellen Problem des Monats, Aufgabe 71, gibt es nun auch dieses Video von Christian Seel, wo er die gesamte Partie aus seiner Sicht analysiert. Ich finde insbesondere den Ideenreichtum, mit dem der Gro├čmeister dieses scheinbar leicht Remis zu haltende Endspiel behandelt, sehr lehrreich.    HR
 
Was ist los in der Quarant├Ąne-Liga? (03.10.2020)
Mittlerweile hat sich die Quarant├Ąne-Liga international etabliert und stabilisiert. Ca 5000 Schachspieler in 13 Ligen kommen 2 mal in der Woche f├╝r 2 Stunden auf Lichess zusammen und messen sich in unterschiedlichen Blitzformaten (3, 3+2 und 5 min ). Die SG Niederkassel behauptet sich derzeit mit fester Anh├Ąngerschaft von ca. 10 Personen in Liga 5 gemeinsam mit dem KKS hinter Lasker, Porz und M├╝nster in Liga 4 und vor GSK, VDSF und Elberfeld in Liga 6. Da es keine festen Kriterien f├╝r die Bildung von Mannschaften gibt, bekommen wir inzwischen schon Abwerbungen von anderen Teams. Performance und Punktausbeute haben eine erstaunliche Streuung. Allein bei mir kann ich eine Amplitude von 2000 bis 2600 in den Turnierergebnissen feststellen. Da die Auslosungen Wartezeiten minimieren kann man "Gl├╝ck" in der Paarung haben und eine Serie von Punkte erreichen, die mit Sonderpunkten im Turnier honoriert werden. Durch diese Volatilit├Ąt ist der Spa├čfaktor besonders hoch. Nach dem Turnier werden die Highlights bei den Fans noch in der Whatsapp Gruppen zum Besten gegeben. Meldet Euch gerne bei Carsten, wenn Ihr das Team unterst├╝tzen wollt. Jeder ist willkommen! Nachtrag: "Kaum war die Tinte des Artikels trocken", konnten wir mit gro├čartiger Mannschaftsleistung in Liga 4 aufsteigen.     CS
 
Training (12.09.2020)
Seit April bieten wir das Montagstraining und das Jugendtraining von Stefans Gruppe online an. Seit September hat Werner seine Gruppen auch wieder online gestartet. F├╝r einen reibungslosen Ablauf haben wir eine Vereins Zoomlizenz erworben. Das bedeutet, dass wir keine zeitlich ├╝berlappenden Meetings mehr anbieten k├Ânnen. !!!! Daher findet das folgende Montagstraining ab 19:00 statt!!!! Nach dem Kadertraining in den Sommerien haben wir am 7.9. auch das erste Training wieder in Mondorf angeboten. Da nur 4 Personen den Termin f├╝r sich geplant haben, werden wir das Angebot nur sporadisch ausbauen. Die Termine werden wie gewohnt auf der Homepage bekannt gegeben.    CS
 
Christian Seel in der Rochade Europa (21.08.2020)
In der Augustausgabe der Rochade Europa findet sich ein lesenswertes Interview mit IM Christian Seel, in dem er auch auf einen ersten Verein bzw. auf bestimmte Mitglieder verweist.
Fotoquelle: Rochade Europa, Ausgabe August 2020
    CS
 
Durchwachsene DSOL-Bilanz: Spa├č gemacht hat es trotzdem! (18.08.2020)
Als riesengro├čen Erfolg wollen wir die DSOL nicht bezeichnen, das w├Ąre ├╝bertrieben. Daf├╝r waren die vielen technischen Probleme doch zu gro├č und unser Abschneiden, insbesondere der zweiten Mannschaft, auch zu entt├Ąuschend. Dennoch: Wir sind froh, dass wir mal wieder Mannschaftsspiele machen durften. Es ist doch etwas ganz anderes mal wieder l├Ąngere Partien zu spielen als das Blitz- und Schnellschachgezocke auf Lichess und Chess.com! Fast kam schon wieder richtige Wettkampfstimmung auf. Und am Schluss war die Technik auch akzeptabel. Wenn es mal alle geschafft hatten sich erfolgreich einzuloggen und den richtigen virtuellen Turnierraum anzuklicken (das klappte leider nicht immer, aus unerfindlichen Gr├╝nden), dann liefen die Partien auch gut und sauber durch. Insofern: Gro├čer Dank an den Deutschen Schachbund, insbesondere an Frank J├Ąger und das ChessBase-Team, die beim unerm├╝dlichen Zoom-Notfall-Support an jedem einzelnen Spieltag alle stets die Ruhe bewahrt und die technischen Schwierigkeiten letztendlich gemeistert haben! Nun zu unserem Abschneiden: Bei der 1. Mannschaft in Liga 5C sprang ein alles in allem sehr guter 4. Platz heraus. Das lag vor allem an den herausragenden Leistungen von Markus Reuter (meist an Brett 2, mit 4/5 und ohne Niederlage) sowie Charlie Schrein (Brett 4, mit 4.5/6). Stephan Hesse (1/5) und insbesondere Samuel Hartmann (0/5, gegen allerdings auch gr├Â├čtenteils ├╝berm├Ąchtige Gegner) waren an den mittleren Brettern eher etwas ├╝berfordert, auch wenn Stephan in der letzten Partie den Sieg einfach verschenkte und die gegnerische Dame nicht schlug. Mannschaftsf├╝hrer Werner Frehen (1.5/2) sprang zweimal erfolgreich ein f├╝r Uwe Sagenschneider (1/4) an Brett 1. In Bestbesetzung w├Ąre einer der beiden vorderen Pl├Ątze drin gewesen, aber leider entschied sich Martin Neu - schon vor der allerersten Partie! - den Wettbewerb wieder zu verlassen aufgrund der damals noch sehr gro├čen technischen Probleme. Gar nicht rund lief es f├╝r die zweite Mannschaft: Es reichte nur zu einem entt├Ąuschenden vorletzten Platz in Liga 8D. Jonte Ihle an Brett 1 fiel zweimal aus und spielte nicht in Bestform (1/4), Johannes Friedrich gab mehrfach gewonnene Partien aus der Hand (2/6), Philipp Serebryakov (0.5/2) signalisierte fr├╝h, dass er wegen Unistresses eigentlich gar keine Zeit hatte, Lukas Reuter (1/4) spielte im kranken oder eher unkonzentrierten Zustand, Florian Stenzel (1/3) spielte immerhin besser als es die Ergebnisse aussagten, Sina Sprengard (1/2) konnte leider nur zweimal einspringen, und zu meiner eigenen miserablen Leistung (1/2) muss man nicht viele Worte verlieren. Beim Sieg zigmal eigenes Matt, bei der Niederlage in Gewinnstellung ein simples Matt des Gegners ├╝bersehen, v├Âllig grausam. Deutlich besser zog sich da schon die dritte Mannschaft gegen wesentlich st├Ąrkere Gegner in der Liga 8B aus der Aff├Ąre. Das reine Kinderteam um Helen Ihle (1/4), Florian Geisler (2/6), Alexander Stenzel (2/4), Simon Hartmann (2/3), Miro Pennatz (0/2), Julian Stenzel (1/2), Jan Koller (0/1) und Mohamad Moubid (0/2) erreichte trotz des bewussten Einsetzens auch von Anf├Ąngern an den hinteren Brettern einen 5. Platz und damit eine bessere Platzierung als die zweite Mannschaft! Insbesondere Julian, das Nesth├Ąkchen aus der Stenzel-Familie, zeigte gro├čartige Partien, die Hoffnung auf mehr erlauben. Derzeit laufen die Endrunden. Wie es weitergeht, ist unklar. Sollte es eine weitere Runde DSOL geben, sind wir trotz aller technischen Probleme nat├╝rlich wieder dabei! Eine Feedbackrunde in der WhatsApp-Gruppe hat klar ergeben, dass es insbesondere den Kindern und Jugendlichen sehr viel Spa├č gemacht hat. F├╝r einige waren es die ersten Meisterschaftspartien ├╝berhaupt.    sh
 
200 Euro gewonnen: Platz 3 im bundesweiten Schach-Fotowettbewerb (16.08.2020)
Ich muss ehrlich sein: Ich bin kein Fotograf, habe null Ahnung vom Fotografieren und habe das Foto w├Ąhrend des Pfingstcamps spontan mit dem iPhone gemacht. Und dennoch habe ich einen Fotopreis gewonnen - in einem von Walter R├Ądler ausgeschriebenen Wettbewerb f├╝r Fotos rund um das Schach, auf denen Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt stehen. Walter ist eine lebende Legende des Deutschen Schachbundes; einem breiten Publikum bekannt ist er durch seinen regelm├Ą├čig erscheinenden Schach-Newsletter. In der Jury sa├čen sieben Leute: Zwei Jury-Mitglieder haben mein Bild auf Platz 1 gesetzt, zwei auf Platz 3. Beim Videowettbewerb von Walter R├Ądler vor einigen Monaten war ich noch knapp an einem der ersten drei Preise vorbeigeschlittert. Der dritte Platz ist mit gro├čz├╝gigen 200 Euro dotiert. Dieses Geld habe ich der SG Niederkassel gespendet, da ich mich durch ehrenamtliche T├Ątigkeiten nicht pers├Ânlich bereichern m├Âchte. Au├čerdem ist das Pfingstcamp ein Produkt von ganz vielen tollen Menschen des Vereins und ich sehe daher auch das Foto als Gemeinschaftsprodukt. Ich hoffe, dass das Geld in der Jugendarbeit eingesetzt wird - also dem mit Abstand wichtigsten Bereich, den wir im Verein haben. Gewonnen hat den Wettbewerb v├Âllig zu Recht GM Sebastian Siebrecht, der viele gro├čartige Fotos eingeschickt hat und seit Jahren Tausende von Kindern durch gro├če ├Âffentliche Aktionen vom Schachsport begeistert. Der zweite Platz ging an Katharina Senft, die ebenfalls viele tolle Fotos eingesendet hat. Ich bedanke mich ganz herzlich bei Walter R├Ądler f├╝r sein unersch├Âpfliches Engagement f├╝r den Schachsport und seine gro├čz├╝gig dotierten Wettbewerbe, die dazu beitragen Schach noch popul├Ąrer zu machen und moderner darzustellen. Hier sind alle Gewinnerfotos auf einen Blick:

Platz 1, Fotograf: GM Sebastian Siebrecht
Platz 2, Fotografin: Katharina Senft
Platz 3, Fotograf: Stefan Hartmann    sh
 
Online-Monatsblitz August (15.08.2020)
Zum gestrigen Monatsblitz fanden sich wieder, wie bereits im Juli, 8 Spieler ein. Allerdings waren auch einige "Gesichter" dabei, die ich vorher noch nicht gesehen hatte. Es wurde wieder eifrig gechattet und nat├╝rlich bis zum letzten Bauern gek├Ąmpft. Das Turnier gewann souver├Ąn der Holger mit 5,5 Punkten aus 6 Partien vor Klaus und Thomas mit jeweils 4 Punkten. Leider fand auch gestern f├╝r zwei unserer Mannschaften die letzte Runde der DSOL statt. Trotzdem finde ich, dass sich, insbesondere Jugendliche, mehr Mitglieder in die Vereinsturniere einbringen k├Ânnten. Die Jugend ist ja auch sonst nicht so "internetscheu". Mal sehen, was das n├Ąchste Schnellschach- bzw. Monatsblitzturnier bringt. Die Details zum Turnier gibt es hier auf der Turnierseite     WF
 
Schnellschachturnier Juli 2020 (25.07.2020)
Gestern fand das immer mehr beliebte Vereins-Schnellschachturnier auf dem Lichess-Server statt. Trotz Sommerferien nahmen 8 Spieler an dem Turnier teil. Von Anfang an wurde das Turnier von unserem Jugendtalent Martin dominiert. Er gab nur einen halben Punkt in der letzten Runde ab, in der er es schaffte, ein Endspiel mit seinem blanken Springer gegen die Dame remis zu halten. Alle anderen Partien gewann er. Mit 4,5 Punkten aus 5 Partien lag er einen ganzen Punkt vor den Zweit- und Drittplatzierten Holger und Alex. Wir hoffen nat├╝rlich, dass nach der Ferienzeit noch mehr Teilnehmer an den Vereinsturnieren, sei es online oder "face-to-face", teilnehmen werden. Bis zum n├Ąchsten Mal. Bleibt gesund! Die Details zum Turnier gibt es hier auf der Turnierseite     WF
 
Stabile Fahrstuhlmannschaft (13.07.2020)
in der Quarant├Ąne-Liga auf Lichess besteht inzwischen aus 12 Ebenen mit meist 3 Parallelen Ligen und besteht aus internationalen Team. Bekannte Mitstreiter aus unserer Umgebung sind: Porz Elberfeld Laskar K├Âln, Lieme, VDSF Bonn, M├╝nster 32, Siebengebirge. Die SG Niederkassel stellt mittlerweile um die Stammspieler Klaus, Jan Eric und Carsten regelm├Ą├čig eine Mannschaft mit mehr als 7 Spielern, die f├╝r eine Wertung relevant sind. Das Team NDK Chess z├Ąhlt derzeit 45 Mitglieder, welches auch befreundete Mitglieder aus anderen Verein enth├Ąlt. Am 12.7. konnten wir durch eine tolle Mannschaftsleistung wieder in Liga 5 aufsteigen. Seit Wochen pendeln wir zwischen Liga 5 und 6 als "Fahrstuhlmannschaft" Gespielt wird sonntags und donnerstags. Bei Interesse meldet Euch bitte bei Jan Eric oder Carsten. Die Teams sind in der Regel recht gro├č so dass auch f├╝r jede Spielst├Ąrke angemessene Gegner dabei sind.    CS
 
Monatsblitz Juli (10.07.2020)
Immer mehr Leute finden Interesse an unseren fr├Âhlichen Lichess-Turnieren! Es wurden wieder viele bunte Partien gespielt, viel gechattet und unser neues Vereinsmitglied Stefan Pick hat das Turnier souver├Ąn mit 7/7 gewonnen. Dann bis zum n├Ąchsten Mal! Die Details gibts hier auf der Turnierseite     HR
 
 
 
 
 
  Di. 08.12.2020    
  Vereinsheim bis auf weiteres geschlossen  
 
  Fr. 11.12.2020    
  20 Uhr: Online-Monatsblitzturnier Dezember auf Lichess; Turnierseite  
 
  Fr. 18.12.2020    
  Online-Weihnachtsschnellschachturnier auf Lichess Turnierseite  
 
  Sa. 19.12.2020    
  ab 14 Uhr: Jahresabschlussfeier Zoom-Link  
 
 
 
  Wer sieht es?
Aufgabe 76:
NDK Blitz November 2020
Stefan1965 - Allophon
Problem des Monats
  Weitere Schachprobleme